Fokus

Im Fokus

Saison 2020/21

Aktuelle Besucherinformationen

Infos zu Vorstellungsabsagen, Hygieneregeln, Ticketrückgabe und mehr

Mehr Infos

Saison 2020/21

Semper:Donnerstag

Konzerte an besonderen Orten jeden Donnerstag um 17 Uhr

Anschauen

Saison 2020/21

Pausengespräche

20 Minuten aus der Semperoper Dresden

anhören

Auf einen Blick

Demnächst

19:00
Veranstaltung entfällt

Text von August Strindberg In deutscher Sprache

20:00
Veranstaltung entfällt

Grußwort

Sehr geehrtes Publikum

Wie sehr haben wir alle darauf gehofft, vielleicht schon zu Ostern mit einer ersten Vorstellungsserie der »Zauberflöte« ein Startzeichen für die baldige Wiederaufnahme des regulären Spielbetriebs geben zu können – und damit endlich wieder in den direkten Kontakt mit Ihnen, unserem Publikum, zu treten!

Nach Gesprächen gemeinsam mit dem Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft, Kultur und Tourismus erreichte uns am 18. März die Entscheidung, dass es in den Sächsischen Staatstheatern über die Osterfeiertage keine Aufführungen mit Zuschauern geben wird. Auch wenn wir alle gemeinsam von der Freude darauf, für Sie wieder spielen zu können, angetrieben waren und sind, so ist diese Entscheidung angesichts der hohen Infektionszahlen nachvollziehbar und richtig.

Weiterlesen

Um Ihnen dennoch an Ostern einen besonderen Gruß aus der Semperoper zu senden, befinden wir uns in intensiven Vorbereitungen und Proben, um Mozarts Oper »Die Zauberflöte« – die bislang letzte Dresdner Neuproduktion dieser Spielzeit vor Einstellung des Spielbetriebs – aufzuzeichnen und Ihnen via Stream auf unserer Website zeigen zu können. Wir danken an dieser Stelle besonders der Stiftung Semperoper – Förderstiftung für ihre Unterstützung.

Wir als Semperoper und Sächsische Staatskapelle möchten Ihnen auf diese Weise zeigen, dass wir trotz ruhendem Spielbetrieb in allen Bereichen aktiv bleiben und auf gewohnt höchstem künstlerischen Niveau für die zum 30. April angestrebte Wiederaufnahme des Spielbetriebs vorbereitet sind.

Darüber hinaus halten wir gemeinsam mit dem Staatsministerium an dem Gedanken fest, ein Modellprojekt mit Ihnen, unserem Publikum möglicherweise Mitte April zu realisieren. Dieses Modellprojekt würde – nach Prüfung eines Hygiene- und Zugangskonzepts, das es allen ermöglichen soll, mit einem Minimum an organisatorischem Aufwand und einem Maximum an Sicherheit unsere Angebote zu genießen – die Vorführungen des 9. Symphoniekonzertes umfassen.

Liebe Freundinnen und Freunde der Semperoper, vor dem Hintergrund der sich ständig verändernden Pandemie-Situation und mit Blick auf die Ergebnisse der nächsten Ministerpräsident*innen-Konferenz mit der Bundeskanzlerin am 22. März sehen wir hoffnungsvoll den kommenden Entscheidungen der Sächsischen Staatsregierung entgegen. 

Bleiben wir optimistisch, dass wir Sie bald wieder in der Semperoper begrüßen dürfen – dem Ort, mit dessen Name sich weltweit Kunst und Kultur verbindet!

Mit den besten Wünschen für Sie und für uns,

Ihr Peter Theiler
Intendant der Sächsischen Staatsoper Dresden

Rund um die Semperoper

Semperoper

 

Geschichte der Semperoper

Ein Haus mit Tradition

Die Geschichte der Oper in Dresden geht auf die Eröffnung eines ersten Opernhauses 1667 zurück.

Mehr erfahren

Publikation

Semper!-Magazin

Magazin lesen